Kräuter Flammkuchen mit Frühlingszwiebeln und Pilzen

Krauter Flammkuchen

Der Sommer ist immer eine herrliche Zeit. Nicht nur, weil die Sonne scheint und jeder gefühlt ein bisschen besser drauf ist als sonst, sondern auch, weil es so viele leichte Speisen und Gerichte gibt, die auf einmal viel Bedeutung und Aufmerksamkeit bekommen. Dass wir total auf Flammkuchen stehen müssen wir wohl durch den Kräuter Flammkuchen mit Frühlingszwiebeln und nach dem Spinat Flammkuchen sowie dem Kürbis Flammkuchen nicht mehr erwähnen. Aber trotzdem sind wir jedes mal wieder fasziniert wie kreativ ein Flammkuchen werden kann, wenn man im Supermarkt oder auf dem Markt vor dem Gemüsehändler steht und keine Ahnung hat, was man denn heute kaufen soll. Ein Flammkuchen ist trotzdem mit fast jedem Belag ein voller Erfolg. Sogar als Resteverwertung eignet er sich hervorragend.

Krauter Flammkuchen

Ein türkischer Supermarkt und das Kräutermeer

Auf die Idee mit dem Kräuter Flammkuchen mit Frühlingszwiebeln kamen wir, als wir in unserem türkischen Supermarkt standen, in den wir uns in den letzten Wochen verliebt haben. Wir standen dort und haben uns von den teilweise neuen, teilweise anders aussehenden Gemüsesorten beeindrucken lassen. Mitten in diesem Schwall neuer Eindrücke sind uns dann irgendwie die Frühlingszwiebeln ins Auge gestochen. Mit den Kräutern wiederum war das ganz anders. Die kommen in diesem Jahr bei uns überall mit rein. Wir haben auf dem Balkon Rosmarin, Thymian, Salbei, Minze und Rucola angepflanzt. Da die Kräuter nach Lust und Laune gedeihen, können wir gar nicht so viele Kräuter nutzen, wie nachwachsen. Seitdem wir aber einmal Kräuter auf dem Flammkuchen kennengelernt haben müssen wir ehrlich sagen, möchten wir sie nicht mehr missen. Diese heben den Flammkuchen auf eine ganz neue Stufe, Flammkuchen 2.0 sozusagen. Krauter Flammkuchen


Kräuter Flammkuchen mit Frühlingszwiebeln und Pilzen
Personen: 4
Vorbereitungszeit
20 min
Kochzeit
10 min
Gesamtzeit
30 min
Vorbereitungszeit
20 min
Kochzeit
10 min
Gesamtzeit
30 min
Zutaten
  1. 400g Mehl
  2. 300g Schmand
  3. 200g Pilze
  4. 8 Frühlingszwiebeln
  5. 4 Blätter frischen Salbei
  6. 2 EL frischen Rosmarin
  7. 2 EL frischen Thymian
  8. 50g Parmesan
  9. Backpulver
  10. Wasser
  11. Salz
  12. frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Zubereitung
  1. Die frischen Kräuter fein hacken.
  2. Die Frühlingszwiebeln und die Pilze in Scheiben schneiden.
  3. Das Backpulver mit dem Mehl und dem Salz in eine Schüssel sieben.
  4. Mit etwas lauwarmem Wasser einen glatten Teig kneten, der nicht klebrig ist.
  5. Den elastischen Teig mit einem Nudelholz dünn ausrollen.
  6. Den Boden mit dem Schmand bestreichen und die gehackten Kräuter sowie etwas Pfeffer darüber streuen.
  7. Etwas geriebenen Parmesan über den Flammkuchen geben.
  8. Die Schmandmasse letztendlich mit den Frühlingszwiebeln sowie den Pilzen belegen.
  9. Den Flammkuchen für ca. 10 Minuten auf einem Pizzastein im Ofen bei maximaler Hitze backen.
Rock the Taste http://www.rockthetaste.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.