Leckerer Kürbis Flammkuchen mit Rucola

Kürbis Flammkuchen

Jeder Kennt den klassichen Elsässer Flammkuchen, aber nicht jeder weiß, dass Flammkuchen viel mehr sein können als Zwiebel und speck, zum Beispiel in Form von Kürbis Flammkuchen mit Rucola. Ob auf einen Flammkuchen Käse gehört, ist eine Frage an der sich die Geister scheiden. ein Elsässer würde das wohl vehement verneinen, aber ich persönlich finde er macht den Kürbis Flammkuchen würziger und kräftiger. Natürlich darf man aber nicht zu viel davon darüber streuen, da man schließlich einen eleganten Flammkuchen möchte und keine Fäden ziehende Pizza.

Zum Backen des Flammkuchens nehme ich einen Pizzastein von Jamie Oliver, jeder andere Pizzastein sollte aber genau so gut funktionieren. Pizzasteine haben den Vorteil, dass sie die Feuchtigkeit vom Boden aufnehmen und sowol Pizza als auch Kürbis Flammkuchen einen herrlich knusprigen Boden bekommen.

Also nichts wie los und Rock the Taste

 Kürbis Flammkuchen Kürbis FlammkuchenKürbis Flammkuchen

Kürbis Flammkuchen
Vorbereitungszeit
30 min
Kochzeit
15 min
Vorbereitungszeit
30 min
Kochzeit
15 min
Zutaten
  1. 400g Mehl
  2. kleiner Kürbis ca. 500g
  3. 1 Knoblauchzehe
  4. 300g Schmand
  5. etwas Parmesan
  6. etwas Rucola
  7. Backpulver
  8. Olivenöl
  9. Wasser
  10. Salz
  11. frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Zubereitung
  1. den Kürbis von seinen Innereien befreien und in ca. 5mm dünne Scheiben schneiden
  2. den gepressten Knoblauch in einer Schüssel mit etwas Olivenöl und Salz vermischen
  3. ie Kürbisscheiben in dem Knoblauchöl marinieren, währenddessen den Ofen auf 200°C Grillfunktion (Oberhitze) vorheizen
  4. die Kürbisscheiben auf ein Backblech legen und dieses auf die oberste Schiene des Backofens legen
  5. ca 5 Min grillen bis der Kürbis anfängt braun zu werden. Aber vorsicht, das kann sehr schnell gehen
  6. den Kürbis beiseite stellen und abkühlen lassen
  7. das Backpulver mit dem Mehl und dem Salz in eine Schüssel sieben
  8. mit etwas lauwarmem Wasser einen glatten Teig kneten, der nicht klebrig ist
  9. den Teig mit einem Nudelholz dünn ausrollen
  10. mit Schmand bestreichen und etwas Käse sowie Pfeffer bestreuen
  11. mit den Kürbisscheiben belegen
  12. auf maximaler Hitze ca. 5min Backen bis der boden außen anfängt braun zu werden
  13. mit Rucola garnieren und servieren
Rock the Taste http://www.rockthetaste.de/

Comments

  1. says

    Hallo lieber Flo,

    oh der Flammkuchen sieht ja wie versprochen ganz toll aus! Ich liebe Kürbis und Flammkuchen, zusammen ist das ja eine unschlagbare Kombi 🙂 Und da sind wir uns auch schon wieder einig, Flammkuchen und Pizza muss unbedingt vom Pizzastein sein. Wir machen das immer im Grill, da wird es richtig schön heiß!

    Ich freue mich, dass du bei meinem Gewinnspiel mitgemacht hast und drücke dir ganz fest die Daumen!

    Auch ich würde mich freuen, wenn wir in Zukunft öfter voneinander hören.

    Ganz liebe Grüße,
    Magdalena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.