Spinat Flammkuchen

Als ich vor kurzem den Kürbis Flammkuchen gepostet habe, hatten ich noch etwas Teig übrig und vom Mittagessen frischen Spinat, der verbraucht werden musste. Also habe ich noch gleich ein Fotoshooting mit dem Spinat Flammkuchen hinterher geschoben. Auch das Rezept gibt es natürlich unten zu finden. Für Alle die den anderen Artikel noch nicht gelesen haben, will ich nochmal erwähnen dass ich meine Flammkuchen immer auf einem Pizzastein zubereite, da dadurch der Boden schön knusprig wird. Natürlich kann man das ganze aber auch auf einem normalen Blech machen. Für alle nicht Vegetrarier sei gesagt, dass dieser Flammkuchen fast noch besser wird, wenn man zu den Zwiebeln ein paar Speckwürfel auf den Spinat Flammkuchen gibt.
Spinat Flammkuchen

Spinat Flammkuchen

Spinat Flammkuchen

Spinat Flammkuchen | Rock the Taste

Spinat Flammkuchen

Spinat Flammkuchen
Personen: 4
Vorbereitungszeit
15 min
Kochzeit
5 min
Gesamtzeit
20 min
Vorbereitungszeit
15 min
Kochzeit
5 min
Gesamtzeit
20 min
Zutaten
  1. 400g Mehl
  2. 200g frischer Blattspinat, gehackt
  3. 1 Zwiebel, in feine Ringe geschnitten
  4. 300g Schmand
  5. etwas Parmesan
  6. Backpulver
  7. Wasser
  8. Salz
  9. frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Zubereitung
  1. Den Schmand mit dem gehackten Spinat vermengen
  2. das Backpulver mit dem Mehl und dem Salz in eine Schüssel sieben
  3. mit etwas lauwarmem Wasser einen glatten Teig kneten, der nicht klebrig ist
  4. den Teig mit einem Nudelholz dünn ausrollen
  5. mit Schmand und Spinat bestreichen und etwas Käse sowie Pfeffer bestreuen
  6. mit den Zwiebeln belegen
  7. auf maximaler Hitze ca. 5min Backen bis der boden außen anfängt braun zu werden
  8. ein paar frische Spinatblääter oben drauf und servieren
Rock the Taste http://www.rockthetaste.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.