Hausgemachte Rhabarber Marmelade mit Minze und Zitrone

Rhababer Marmelade

In den letzten Wochen haben wir euch ja bereits einiges aus unserer Rhabarberküche vorgestellt. Neben dem Rhabarber Sirup gab es auch einen super erfrischenden Rhabarber Minz Bash mit Gin. Diese Woche ist mal wieder eine Süßigkeit dran, von der man auch länger etwas hat, wenn man sie in großen Mengen zubereitet. Rhabarber Marmelade mit Minze und kleinen aber frischen Schuss Zitrone kann man mühelos in großen Maßstäben zubereiten und dann das ganze Jahr genießen.

Rhabarber Marmelade mal anders

Normale Rhabarber Marmelade kennt wahrscheinlich jeder, oder? Rhabarber, evtl. Zimt und fertig. Deshalb haben wir uns überlegt, wie man diese klassische Marmelade aus Omas Kochbuch noch ein wenig moderner und frischer zubereiten könnte. Wir sind auf die Idee gekommen, dass man sicherlich wie beim Gin Cocktail bereits ausprobiert, Minze und Zitrone dazu nutzen könnte, dem süßen Rhabarber eine frische Note gegenüber zu setzen. Und dieser theoretische Plan ist auch voll aufgegangen. Wir lieben beide klassische Rhabarber Marmelade, aber seit ein paar Tagen lieben wir diese moderne Interpretation noch mehr. Habt ihr auch schon andere Kreationen ausprobiert oder vielleicht sogar dieses Rezept nachgekocht? Lasst es uns wissen!

 

Rhabarber Marmelade mit Minze und Zitrone
ca. 5 Gläser á 200ml
Vorbereitungszeit
20 min
Kochzeit
10 min
Gesamtzeit
30 min
Vorbereitungszeit
20 min
Kochzeit
10 min
Gesamtzeit
30 min
Zutaten
  1. 700g Rhabarber
  2. 350g Gelierzucker 2:1
  3. 20 Blätter Minze
  4. 1 Zitrone
Zubereitung
  1. Den frischen Rhabarber waschen, schälen und in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden. Nun presst man die Zitrone aus und gibt den Saft mit dem Rhabarber in einen großen Topf. Die Minze sollte gewaschen und in Streifen geschnitten werden. Im Anschluss wird sie gemeinsam mit dem Zucker in den Topf gegeben und kräftig umgerührt.
  2. Wenn man viel Zeit hat, kann man diese Masse nun mehrere Stunden ziehen lassen. Wenn man es eilig hat wie wir, kann man aber auch damit beginnnen, den Topf langsam zu erhitzen und den Rhabarber 5 Minuten bei niedriger Hitze und ständigem rühren köcheln zu lassen.
  3. Im Anschluss sollte die Rhabarber Marmelade unter Rühren auf maximaler Hitze schäumend zum Kochen gebracht werden und 4-5 Minuten lang sprudelnd kochen.
  4. Nun kann die fruchtige Masse auf 2-3 heiß ausgewaschene, möglichst sterile Gläser verteilt und sofort mit einem Schraubdeckel verschlossen werden.
Rock the Taste http://www.rockthetaste.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.